FC Neibsheim siegt beim Gastspiel in Wiesental
9. Oktober 2017
Sechs-Punkte-Wochenende: Auswärtssiege beim SV 62 Bruchsal und den FzG Münzesheim
23. Oktober 2017

4:1-Sieg gegen FC Untergrombach

Der FCN begann gegen die Gäste aus Untergrombach beim Heimspiel am Sonntag druckvoll und spielte flüssig nach vorne. Als aber nach 12 Minuten die Neibsheimer Abwehr Gästestürmer Michael Berten nicht rechtzeitig vom Ball trennte, tankte sich dieser in den Strafraum durch und erzielte aus 12 Metern das 0:1. Dies führte nicht zu einem Bruch im Spiel, sondern die Hausherren nahmen die Zweikämpfe an und agierten stark. Eine kuriose Szene führte fast zum zweiten Gästetreffer, als ein Untergrombacher Fernschuss an den rechten Torpfosten klatschte, den linken Pfosten streifte und wieder ins Feld zurück prallte. Ansonsten bestimmte der FCN das Tempo, konnte in der neutralen Zone viele Bälle erobern und zahlreiche gelungene Angriffe Richtung FCU-Strafraum starten. Noch vor der Halbzeitpause führte das stetige Anrennen zum Erfolg. Den Ausgleichstreffer erzielte der wieder genesene Routinier Victor Seibert. Er wurde 20 Meter vor dem Untergrombacher Gehäuse klug angespielt und markierte mit einem herrlichen Drehschuss das 1:1 (42. Spielminute). Zwei Zeigerumdrehungen später setzte sich Andreas Frank auf der linken Seite durch, drang in den Strafraum ein und traf per Flachschuss aus spitzem Winkel zur 2:1-Pausenführung. Auch im zweiten Durchgang in der von Schiedsrichter Thorsten Kimling souverän geleiteten Partie waren die Platzherren spielbestimmend und verdienten sich den deutlichen Sieg durch eine starke Mannschaftsleistung. Giuseppe Brancato tanzte die Untergrombacher Defensive aus und legte den Ball quer auf David Bacher. Dieser traf nach 56 Minuten zum 3:1. Trainer Seibert brachte mit Firat Deniz (für Andreas Frank) und Abdullah Ücleroglu (für Dennis Kral) zwei frische Kräfte. Die Gäste drängten auf eine Resultatsverbesserung, aber auf die Neibsheimer Defensive um den starken Kevin Hipp war Verlass. Giuseppe Brancato spielte ein ums andere Mal die Gästeabwehr schwindelig, das Leder fand aber den Weg ins Tor nicht. Erst in der 86. Spielminute legte ihm Ücleroglu den Ball klug auf und Brancato traf zum 4:1-Endstand. Mit dem Sieg konnte sich der FCN auf den 6. Tabellenplatz verbessern.

Die zweite Mannschaft unterlag trotz starker Leistung dem SV Menzingen 2 sehr unglücklich mit 1:2. Torschütze für den FCN war Manuel Wieland.

Am Sonntag reist die 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Bruchsal und trifft um 15 Uhr auf den SV 62 Bruchsal. Die zweite Mannschaft gastiert bei den FzG Münzesheim. Spielbeginn ist ebenfalls um 15 Uhr.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.