Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
Dritte Niederlage in Folge
Nach der Heimniederlage gegen den SV Philippsburg fuhr der FC Neibsheim zum Nachbarverein TSV Rinklingen und präsentierte sich gegen den Spitzenreiter stark verbessert. Allerdings reichte es nicht für einen Punktgewinn, denn der Tabellenführer spielte befreit auf und verwertete seine Tormöglichkeiten eiskalt. Der FCN begann zwar druckvoll und hatte in Halbzeit eins mehr vom Spiel, doch die Möglichkeiten wurden nicht verwertet. Einzig Tankah Mouiche war zum zwischenzeitlichen 0:1 erfolgreich, als er von Giuseppe Brancato herrlich freigespielt wurde. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Erhan Sariisik der Ausgleichstreffer. In der zweiten Halbzeit verwandelte der TSV seine Chancen eiskalt. Marius Dittes mit dem 2:1 (60. Minute) und erneut Sariisik fünf Minuten später mit dem 3:1 sorgten für die Vorentscheidung. Der Elfmetertreffer von Florian Neimayer in der 81. Spielminute war nur noch Ergebniskorrektur und so unterlag man mit 3:2.
Am vergangenen Sonntag gastierte der FC Untergrombach im Talbachstadion. Trainer Vogel musste auf 5 Spieler verzichten und musste ein Aufstellungs-"Puzzle" lösen. Glücklicherweise sprang der reaktivierte Raphael Nöltner ein und half mit, die größten Personalprobleme etwas zu lindern. Wie in der Vorwoche gelang nach einer engagierten ersten Spielhälfte die Führung für den FCN. Giuseppe Brancato war bei einem Querpass in den Gästestrafraum zur Stelle und erzielte das 1:0 (37. Minute). Die Gäste konterten brandgefährlich und FC-Torhüter Andreas Vogel musste mehrmals in Libero-Manier klären. Kurz vor dem Pausenpfiff nutzte der FCU die nachlässige Defensivarbeit des FCN aus, als Daniel Schlegel im Gewühl den Ball über die Linie stocherte und zum 1:1 traf. Nach dem Seitenwechsel hatte der FCN weiterhin viele Spielanteile, doch ein Tor gelang nicht. Joel Tamba traf nach einer Stunde nur den Pfosten, Tankah Mouiche scheiterte mit einem tollen Drehschuss an Gästetorwart Schlegel, der den Ball spektakulär über die Latte lenkte. Untergrombach hatte das nötige Glück im Abschluss und ging nach 71 Minuten mit 1:2 in Führung, als Patrick Ploch einen Konter nach einem Neibsheimer Ballverlust verwertete. Fünf minuten darauf sogar das 1:3, als Daniel Lechleitner einen FCU-Ecke sträflich ungedeckt seelenruhig am langen Pfosten ins Neibsheimer Netz köpfen durfte. Zwar versuchte man weiterhin, zum Torerfolg zu kommen, aber in der Schlussphase ging so manchem FCN-Kicker die Luft aus. Die Gäste brachten den Vorsprung über die Zeit und freuten sich diebisch über die drei Punkte im Abstiegskampf.
Das Vorspiel der zweiten Mannschaften musste kurzfristig abgesagt werden, weil kein Schiedsrichter zur Verfügung stand.