FCN gewinnt in Zeutern / Elf gelbe Karten für die Hausherren!
11. September 2017
FC-Niederlage in Heidelsheim
25. September 2017

Licht und Schatten beim Heimspiel gegen TSV Rheinhausen

Der FC Neibsheim traf am Sonntag auf den starken TSV Rheinhausen und musste sich nach einer spannenden Auseinandersetzung mit 1:2 geschlagen geben. Trainer Seibert hat derzeit keine leichte Aufgabe, fehlten doch mit Daniel Bachmann, Vicente Deltell, Philipp Hauk, Hochzeiter Florian Neimayer, Serkan Öztürk, Victor Seibert und Abdullah Ücleroglu zahlreiche wichtige Spieler. Trotzdem gelang eine starke erste Halbzeit mit einer verdienten 1:0-Führung. Schon nach einer Viertelstunde kam der nächste Nackenschlag, als Jonathan Weniger mit einer Knieverletzung vom Spielfeld humpelte und durch Firat Deniz ersetzt wurde. Der FCN machte Druck, spielte gefällig nach vorne und erarbeitete sich Tormöglichkeiten. Doch der Ball wollte nicht über die Linie. So musste ein Eigentor für die Führung herhalten. Nach 40 Minuten brachte Dennis Kral einen Eckball in den Fünfmeterraum und TSV-Akteur Philipp Tagscherer verlängerte den Ball unglücklich ins eigene Tor. Bis zum Halbzeitpfiff des guten Unparteiischen Luca Rudisile hätte man bei konsequenter Chancenverwertung deutlich höher führen müssen,  aber Philipp Schneider, Andreas Frank und Giuseppe Brancato trafen nicht ins Tor. Das rächte sich in der zweiten Halbzeit, die von den routinierten Gästen überlegen gestaltet wurde. Der TSV forcierte jetzt seine Offensive und wurde schnell belohnt. Als in der 51. Spielminute im Strafraum einem FC-Spieler der Ball an den Arm geschossen wurde, zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Rheinhausens Spielertrainer Feuerstein verwandelte eiskalt und platziert zum 1:1. Viel Pech hatte der überragende Giuseppe Brancato mit einem tollen Freistoß, der in der 66. Minute ans Lattenkreuz knallte. Zwar durfte sich FC-Torhüter Andreas Katzenmaier bei drei Gästetorschüssen mit schönen Paraden auszeichnen, doch nach einem Abwehrpatzer zehn Minuten vor dem Ende war er machtlos, als Gästestürmer Noah Seewald aus kurzer Distanz das 1:2 für Rheinhausen markierte. Die Hausherren warfen in den Schlussminuten alles nach vorne, doch im Abschluss fehlte weiterhin das nötige Glück und so ging man schließlich als Verlierer vom Platz. Jetzt steht am Sonntag das Auswärtsspiel beim FC Heidelsheim 2 auf dem Spielplan.