Auswärtsniederlage in Rheinhausen - FC Neibsheim 1935 e.V.
Frauenmannschaft freut sich über Trainingsanzüge
26. März 2018
Die SpG Büchig/Neibsheim wünscht Dodo viel Kraft
27. März 2018

Auswärtsniederlage in Rheinhausen

Der FC Neibsheim reiste am Sonntag zum Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisklasse A nach Rheinhausen. Der gastgebende TSV trat in Bestbesetzung an und gewann die Partie mit 3:1. FCN-Coach Eugen Seibert muss weiterhin improvisieren, weil sich das Neibsheimer Lazarett nur sehr langsam lichtet. Immerhin nahm nach langer Leidenszeit erstmals wieder Philipp Hauk einen Platz auf der Auswechselbank ein. In einer weitgehend ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang den Hausherren nach einer Viertelstunde das 1:0. Nach einem Ballverlust des FC Neibsheim spielte man blitzschnell nach vorne und Sven Stahl traf zur Führung. Einen Eckball des FCN verlängerte Abdullah Ücleroglu per Kopf ins Netz des TSV und sorgte mit seinem ersten Saisontreffer für das 1:1 (28. Spielminute). Als die Gäste wohl in Gedanken schon in der Kabine waren, nutzte Rheinhausen Sekunden vor dem Pausenpfiff die Neibsheimer Unkonzentriertheit zur Balleroberung und ging durch Kevin Patzelt mit 2:1 in Führung. Nach dem Seitenwechsel lauerten die Gastgeber weiterhin auf Konter, während der FCN auf den Ausgleich drängte. In der Offensive fehlte an diesem Sonntag jedoch die Durchschlagskraft. Zwar konnten sich die Neibsheimer auf Torwart Andreas Katzenmaier verlassen, der mit tollen Reflexen weitere TSV-Tore verhinderte, aber im Angriff war man zu harmlos. Den Schlusspunkt setzte in der 81. Minute Noah Seewald, der erneut einen schnellen Gegenangriff des TSV Rheinhausen mit einem Flachschuss zum 3:1-Endstand abschloss. In der Tabelle rutschte man um einen Rang nach hinten und steht jetzt auf Platz 13. Es spielten: Andreas Katzenmaier (Tor), Dennis Kral, David Bacher, Victor Seibert (50. Stefan Schütz), Dennis Chianta (50. Christian Mocsnek), Andreas Feyrer, Abdullah Ücleroglu, Daniel Bachmann, Giuseppe Brancato, Timo Sebold, Philip Strohmeier. Die zweite Mannschaft unterlag beim SV Philippsburg 2 mit 5:2. Die Neibsheimer Tore erzielten Philipp Stuck und Manuel Wieland.

Am Ostermontag stehen beim FC Neibsheim zwei Nachholspiele auf dem Plan. Die 1. Mannschaft trifft auf auf die SpVgg Oberhausen. Anpfiff im Talbachstadion ist um 16 Uhr. Zuvor misst sich die 2. Mannschaft mit der 1. Mannschaft des SV Gochsheim. Spielbeginn gegen den Aufstiegsfavoriten ist bereits um 14 Uhr.