Erfolgreicher Saisonauftakt der A-Jugend
26. März 2019
3:0-Heimsieg über den TSV Rheinhausen
8. April 2019

FC Neibsheim steckt im Tabellenkeller fest

Nach einer desolaten zweiten Halbzeit verlor der FC Neibsheim am Samstag sein Auswärtsspiel beim Vorletzten, FC Flehingen 2 verdient mit 3:1 Die erste Spielhälfte ging klar an die Gäste. Leider musste bereits nach fünf Minuten Philip Strohmeier verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Robyn Gutjahr ins Spiel. Der FCN konnte nach acht Minuten ein erstes Ausrufezeichen setzten, als Timo Sebold das Leder fulminant ans Flehinger Lattenkreuz knallte. 60 Sekunden später erzielte Adrian Loris die Gästeführung. Sein Schuss aus 18 Metern wurde noch leicht abgefälscht und der FC Neibsheim führte früh mit 1:0. In der Folge versuchten beide Teams der Begegnung ihren Stempel aufzudrücken, aber zahlreiche Ballverluste und Ungenauigkeiten auf beiden Seiten ergaben ein zerfahrenes Kellerduell. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hätten die Gäste erhöhen müssen, als Timo Sebold alleine vor Flehingens Torhüter Dominik Laudamus auftauchte und den Ball erneut an den Torpfosten setzte. In der zweiten Spielhälfte fanden der FC Neibsheim nicht mehr seinen Rhythmus. Beide Teams zeigten weiterhin fußballerische Magerkost, aber Flehingen gewann jetzt zumindest die Zweikämpfe und war bei Neibsheimer Fehlern zur Stelle. Dem FCN gelang kein ordentlicher Spielaufbau mehr und auf beiden Seiten kamen zahlreiche Bälle nicht an, so dass die Angriffsversuche verpufften. So sorgte eine Standardsituation für das erste Gegentor: In der 53. Spielminute verwandelte Martin Stoll einen direkten Freistoß aus 20 Metern zum 1:1. Als Gästestürmer Marco Sauer nach 67 Minuten an der Eckfahne gefoult wurde, ließ er sich zu einem Revanchefoul hinreißen und sah die rote Karte. Jetzt kippte das Spiel komplett und die Heimelf witterte Morgenluft. In Unterzahl hatten es die Gäste noch schwerer gegen die nun angriffslustigen Gastgeber. Beim FC Neibsheim lief nicht mehr viel zusammen, die Angriffe wurden wenig durchdacht nach vorne getragen oder man verzettelte sich in Einzelaktionen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Hausherren das Spiel drehten. Milan Herbich brachte Flehingen nach 78 Minuten nach einem schnellen Alleingang mit 2:1 in Führung und Nico Bijelic machte drei Minuten später mit seinem Treffer zum 3:1 den Sack zu. Durch die verdiente Niederlage steckt der FC Neibsheim weiter im Tabellenkeller fest und Trainer Wörner muss jetzt seine teilweise doch sehr verunsicherte Truppe wieder aufbauen. Für Daniel Bachmann ist die Saison wohl beendet, nachdem er letzte Woche eine schwere Knieverletzung erlitt. Wir wünschen schnelle Genesung! Am Sonntag, 07. April gastiert beim Heimspiel der TSV Rheinhausen im Talbachstadion, dann gibt es die Chance zur Wiedergutmachung. Anpfiff ist um 15 Uhr. die 2. Mannschaft spielt um 13.15 Uhr gegen den TSV Wiesental 2.