Zweite Heimniederlage in Folge
7. Mai 2018
Trotz starkem Spiel nur Remis gegen FzG Münzesheim
20. Mai 2018

FCN ergattert einen Zähler aus zwei Auswärtspartien

Der FC Neibsheim hatte innerhalb von vier Tagen zwei schwere Auswärtsspiele zu bestreiten. Am Mittwochabend trat man die weite Reise nach Oberhausen an. Die gastgebende Spielvereinigung ist noch in Sichtweite auf die Aufstiegsplätze und wollte unbedingt gewinnen. Doch der stark ersatzgeschwächte FC Neibsheim erzwang nach einer konzentrierten Mannschaftsleistung ein Remis. Oberhausen ging kurz vor dem Pausenpfiff mit 1:0 in Führung, als Rinaz Khalil mit einem Flachschuss erfolgreich war. In der zweiten Hälfte setzten die Gäste starke Akzente und belohnten sich für einen couragierten Auftritt. Nach 52 Minuten durfte sich Adrian Loris über den Ausgleichstreffer freuen und der FC Neibsheim nahm durch das 1:1 einen Zähler mit.

Am Sonntag fuhr man zum bereits feststehenden Meister der Kreisklasse A. Der SV Menzingen hatte auf eigenem Gelände nichts zu verschenken und schlug den FC Neibsheim etwas zu hoch mit 3:1. Von Feierlaune war vor einer mageren Zuschauerkulisse nichts zu bemerken und die wenigen Fans des SV mussten mit ansehen, wie Giuseppe Brancato schon nach zehn Minuten die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß sehenswert mit 1:0 in Führung schoss. Nach 22 Spielminuten war Bernd Zeller bei einer Flanke von rechts im Neibsheimer Strafraum zur Stelle und erzielte den Ausgleichstreffer. Die Gäste spielten weiter gefällig mit und bereiteten mit gefährlichen Angriffen der Menzinger Abwehr einiges Kopfzerbrechen. Mit dem 1:1-Unentschieden bat der besonnen leitende Schiedsrichter Erhan Gümüs zur Pause. Auch nach dem Seitenwechsel setzte der FC Neibsheim in der offensive starke Akzente. In der 57. Minute scheiterte Dennis Kral mit seinem fulminanten Torschuss an der Latte des Menzinger Gehäuses. 20 Minuten vor dem Ende war Emre Dertlioglu erfolgreich und traf von der Strafraumkante mit einem platzierten Flachschuss, der direkt neben dem Torpfosten einschlug zum 2:1 für den Spitzenreiter. Das 3:1 von Doppeltorschütze Bernd Zeller kurz vor dem Schlusspfiff hatte dann nur noch statistischen Wert. Die Gäste konnten die Partie über 70 Minuten auf Augenhöhe gestalten und mussten sich einem spielstarken Tabellenführer erst in der Schlussphase geschlagen geben.

Es spielten: Andreas Katzenmaier (Tor), Daniel Bachmann, Victor Seibert (68. Marius Ebelle), Robyn Gutjahr (63. Andreas Frank), Andreas Feyrer, Abdullah Ücleroglu, Adrian Loris, Christian Mocsnek, Philipp Schneider (54. Dennis Kral), Giuseppe Brancato (73. Firat Deniz), Timo Sebold

Die zweite Mannschaft erkämpfte sich beim Auswärtsspiel bei der SpVgg Oberhausen 2 ein 3:3-Remis. Torschützen waren Manuel Wieland und mit einem Doppelpack Elvir Omerovic.

Jetzt steht bereits am Samstagnachmittag, 19. Mai 2018 wieder ein Heimspiel auf dem Plan. Dann gastieren um 17 Uhr die FzG Münzesheim im Talbachstadion. Die zweite Mannschaft spielt um 15 Uhr bei der SpG Zeutern 2/Oberöwisheim 2.