Knappe Niederlage in Münzesheim
18. März 2019
2:2 in letzter Minute beim Heimspiel gegen SV 62 Bruchsal
25. März 2019

Generalversammlung 2019: das Vorstandsteam bleibt zusammen / neuer Clubhauspächter vorgestellt / Kunstrasenplatz soll 2020 fertig gestellt werden

Rainer Hauk vor der Versammlung

Bei der alljährlichen Generalversammlung des FC Neibsheim standen wie immer Rechenschaftsberichte und turnusgemäße Neuwahlen auf dem Programm. In der voll besetzten Clubhausgaststätte leitete der 1. Vorsitzende Rainer Hauk die Versammlung und durfte unter frenetischem Applaus den neuen Clubhauspächter Luigi Masotina mit seinem Team begrüßen.

Zu Beginn gedachte man der verstorbenen Mitglieder und Ehrenmitglieder in einer Schweigeminute. Zuerst berichtete Schriftführer Thomas Klein über vielfältige Vereinsaktivitäten im vergangenen Geschäftsjahr und gab die Daten zu den Breitensport-Abteilungen Kinderturnen, Zumba, Eltern-Kind-Turnen und Tanzsportgruppe bekannt. Alle Abteilungen vermeldeten hier hohe Teilnehmerzahlen bei ihren Übungsstunden in der Talbachhalle. Über die „Alten Herren“ erstattete Andreas Weber Bericht, hier gelang erstmals der Sieg im Ü32-Kreispokalwettbewerb. Beim Sportfest im Mai 2019 ist die AH Teilnehmer und Gastgeber der Endrunde des Ü40-Kreispokals. Für die Damenmannschaft, die in einer Spielgemeinschaft (SpG) mit dem Nachbarverein SV Kickers Büchig antritt, verkündete Trainer Marvin Westermann die Ergebnisse aus einem harmonischen Team. Auch im Jugendbereich gibt es zahlreiche SpGs mit dem SV Kickers Büchig und dem FV Bauerbach. Hierüber referierte ebenfalls Marvin Westermann, danach stellte Lisa Kritzer die Bambinis vor. Thomas Martin beendete mit den Daten der B-Mädchen, bei denen 19 Mädels aus 12 Ortschaften aktiv sind, die Jugendberichterstattung.
Der 3. Vorsitzende Dirk Javornik berichtete aus dem Spielbetrieb der Aktiven, die seit Dezember 2018 von Trainer Marcus Wörner betreut werden. Die trainingsfleißigsten Spieler Firat Deniz, Timo Sebold und David Bacher erhielten zur Belohnung Geschenke.

Kassierer Jürgen Klein konnte aufgrund gelungener Veranstaltungen wie der Stadtpokalwoche, dem Kerwetanz und dem Hallenstadtpokal wie im Vorjahr auch diesmal eine deutliche Reduzierung der Verbindlichkeiten vermelden. Eine vorbildliche Buchführung bestätigten ihm die beiden Kassenprüfer Daniel Bachmann und Philipp Hauk. 
Bei den Neuwahlen wurden der 1. Vorsitzende Rainer Hauk, Kassier Jürgen Klein, Schriftführer Thomas Klein, Jugendleiterin Lisa Kritzer und Platzkassierer Armin Kritzer jeweils in ihren Ämtern bestätigt.
Neu gewählt wurden Jana Prager als Platzkassiererin, Philipp Schneider für die Jugendleitung sowie erneut Jana Prager in den Festausschuss. Zu Kassenprüfern wurden Lothar Dörr und Andreas Katzenmaier gewählt. 
Mit herzlichen Dankesworten und Präsenten verabschiedete der Vereinsvorsitzende den bisherigen Jugendleiter Thomas Martin und die Platzkassierer Matthias Häge und Fabian Dickemann, die jeweils aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierten. 
Die langjährigen Mitglieder Hubert Bachmann, Klaus Göpfrich, Uwe Hauk, Edgar Kratzmeier, Thomas Kratzmeier und Siegfried Portisch wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt und freuten sich über die entsprechende Urkunden und die Anstecknadeln.
Der 1. Vorstand gab die anstehenden Termine für Sportfest, , Papiersammlungen, Jugendcamp im Sommer und den herbstlichen Kerwetanz bekannt und durfte vermelden, dass die Vorarbeiten zur Umwandlung des Trainingsgeländes in einen modernen Kunstrasenplatz begonnen haben, der bei optimalem Verlauf 2020 fertig gestellt wird.
Zuletzt ergriff Ortsvorsteher Rolf Wittmann das Wort. Er beglückwünschte den Fußballclub für ein rundum gelungenes Geschäftsjahr und freute sich über die Neuverpachtung der Clubhausgaststätte, die ein großer Gewinn für die Dorfgemeinschaft ist. Er dankte den zahlreichen Ehrenamtlichen im FC Neibsheim für ihren Einsatz und wünschte allen Mannschaften viel Erfolg. Nach dem gemeinsamen Singen des Vereinsliedes endete eine harmonische und gelungene Jahreshauptversammlung. Nach dem offiziellen Teil saß man noch einige gemütliche Stunden im Clubhaus zusammen.