2:0-Sieg beim FC Obergrombach
18. November 2019
2. Mannschaft gewinnt ihr Nachholspiel
25. November 2019

Info der Jugendabteilung des FC Flehingen

Als aller erstes möchten sich der FC Flehingen und der SV Oberderdingen bei dem Spieler der JSG Neibsheim/Büchig entschuldigen und auf diesem Wege Genesungswünsche übermitteln. Unsere beiden Vereine verurteilen jede Form von Gewalt!Gewalt hat in unserer Gesellschaft und schon gar nichts auf dem Sportplatz zu suchen. Dazu stehen die gesamte Jugendabteilung und die Vorstandschaft beider Vereine.Über den Vorfall der sich am Montagabend auf dem Sportplatz in Flehingen nach der Partie der A-Jugend gegen unsere Sportfreunde aus Neibsheim/Büchig zugetragen hat, wurde in den regionalen Medien ausgiebig berichtet. Leider mussten wir auch u.a. lesen, dass zwei rivalisierende Mannschaften gegeneinander gespielt hätten. Richtig ist, dass zwischen den Vereinen Flehingen/Oberderdingen und Neibsheim/Büchig KEINE Rivalität besteht. Im Gegenteil, einige Spieler kennen sich auch außerhalb des Platzes. Sie schätzen und respektieren sich gegenseitig. Nach dem letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften (zur Oktoberfestzeit) saßen beide Mannschaften nach dem Spiel zusammen im Festzelt und feierten gemeinsam.Leider kam der Täter, der dem Spieler der JSG Neibsheim/Büchig gegen den Kopf schlug, aus der Zuschauermenge. Hier appellieren wir nochmal an alle Fans: Keine Gewalt gegenüber den Schiedsrichtern und seinen Entscheidungen, den gegnerischen Fans oder Spielern!Genießt doch den sportlichen Wettstreit. Der bessere soll gewinnen. Nicht mehr und nicht weniger.Beide Vereine werden aber alle Anstrengungen unternehmen der Polizei zu helfen und zu unterstützen, damit der Täter ermittelt werden kann.Die Jugendleiter Sven Herbstritt, Babis Parasidis mit den Trainern Bernd Pfeifer und Andreas Krall.