Neibsheimer Arbeitssieg in Oberöwisheim - FC Neibsheim 1935 e.V.
FC Neibsheim siegt zum Saisonstart mit 2:1 gegen den FV Gondelsheim
21. August 2017
Verdiente Neibsheimer Heimniederlage
4. September 2017

Neibsheimer Arbeitssieg in Oberöwisheim

Mit einem 1:0-Sieg kam der FC Neibsheim vom Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisklasse A beim TSV Oberöwisheim zurück. Die Gäste hatten sich die drei Punkte nach einer Energieleistung verdient und jubelten nach dem Schlusspfiff des souveränen Unparteiischen Johannes Kolmer. Die Elf von FC-Trainer Eugen Seibert fand nach anfänglichem Abtasten immer besser ins Spiel und überzeugte durch Disziplin und hohe Laufbereitschaft. Die Hausherren hatten nach 18 Spielminuten schon den Torjubel auf den Lippen, aber eine Kopfballverlängerung nach scharfer Flanke touchierte nur die Torlatte des Neibsheimer Gehäuses. Oberöwisheim schlug zumeist lange Bälle auf den schnellen Michael Dieterle, den die FCN-Defensive aber bestens im Griff hatte. So blieb es beim Torlosen Unentschieden zur Pause. Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Gäste meist das Geschehen und wussten vor allem spielerisch zu überzeugen. Andreas Frank spielte mit seinen Gegenspielern Katz und Maus und konnte nur durch Fouls gestoppt werden. Die Standards sorgten für helle Aufregung im Oberöwisheimer Strafraum, brachten zunächst aber keinen Treffer. Das Tor des Tages fiel nach exakt einer Stunde. Dennis Kral zirkelte einen Freistoss vor das TSV-Tor und Philipp Schneider war mit dem Kopf zur Stelle. Der Ball prallte an die Latte und den Abpraller brachte Victor Seibert reaktionsschnell mit einem Flugkopfball im Netz unter. Jetzt wurden die Oberöwisheimer Spieler zunehmend hektisch und rannten ungestüm an. Der FC Neibsheim hielt im Mittelfeld dagegen. Die Gäste machten auf dem kleinen Spielfeld geschickt die Räume eng, so dass es der TSV nun mit Fernschüssen versuchte. Diese stellten für FC-Torhüter Andreas Katzenmaier jedoch keine Gefahr dar und er hielt mühelos seinen Kasten sauber. Neibsheim nutzte die Balleroberungen zu gefährlichen Gegenangriffen, versäumte es aber, den zweiten Treffer nachzulegen. Philipp Schneider, Firat Deniz und Stefan Schütz vergaben jeweils in aussichtsreicher Position vor dem Tor. So blieb es bis zum Ende spannend. Als David Bacher in der 86. Minute wegen wiederholtem Foulspiel mit der gelb-roten Karte bestraft wurde, mussten die Gäste noch einige Minuten in Unterzahl agieren. Auch die siebenminütige Nachspielzeit überstand der FCN dank einer Energieleistung unbeschadet und verdiente sich den Auswärtssieg nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung redlich. Zu den ersten Gratulanten zählte Serkan Öztürk, der mit einem Kreuzbandriss für lange Zeit ausfallen wird. Wir wünschen ihm gute Besserung! Mit sechs Punkten nach zwei Spieltagen gelang ein perfekter Start in die Saison und dies wusste man am Abend auf dem Neibsheimer Clubhausbalkon gebührend und fröhlich zu feiern.Es spielten: Andreas Katzenmaier (Tor), Jonathan Weniger, David Bacher, Dennis Chianta (71. Stefan Schütz), Victor Seibert, Firat Deniz (88. Kostas Stamtsis), Sebastian Frohnert (46. Andreas Feyrer), Philipp Strohmeier, Andreas Frank, Dennis Kral, Philipp Schneider (90. Daniel Bachmann)

Am nächsten Sonntag steht ein Heimspiel an. Dann gastiert um 15 Uhr der Aufsteiger FC Unteröwisheim im Talbachstadion. Auch die 2. Mannschaft startet in die neue Saison und trifft um 13.15 Uhr auf den TSV Rheinhausen 2. Die Spieler würden sich über viele Zuschauer sehr freuen.