Altpapiersammlung der Jugendabteilung wurde um 2 Wochen verschoben
7. September 2019
FC Neibsheim weiter ohne Heimerfolg
16. September 2019

Remis beim Auswärtsauftritt in Münzesheim

Nach einer spannenden Begegnung in der Fußball-Kreisklasse A bei den FzG Münzesheim fuhr der FC Neibsheim mit einem Treffer und einem Punkt im Gepäck zurück. Das Spiel vor einer mageren Zuschauerkulisse war nichts für Schönwetterfußballer, denn bei Dauerregen und auf tiefem Boden betrieben beide Teams einen hohen Aufwand und es wurde 90 Minuten aufopferungsvoll gekämpft. Die Gäste zeigten sich von ihrer besten Seite und boten den Hausherren aus Münzesheim jederzeit Paroli. Gleich zehn Akteure fallen derzeit verletzt aus, so dass FCN-Trainer Wörner mit dem sprichwörtlich letzten Aufgebot angereist war. Seine Mannschaft spielte jedoch von Beginn an konzentriert mit, zeigte sich laufstark und nahm die Zweikämpfe an. Nur ein mal in der ersten Spielhälfte musste der als Torhüter reaktivierte AH-Spieler Michael Köller vor einem Münzesheimer Stürmer im Fünfmeterraum klären. Ansonsten wurde die Heimelf bei ihren Angriffsversuchen von der starken Neibsheimer Abwehrkette in Schach gehalten. Viele Unterbrechungen sorgten für zahlreiche Standards für die Gäste. Hier scheiterte Lukas Busic bei seinen Freistössen zwei mal nur knapp. In der zweiten Halbzeit ging den Hausherren merklich die Puste aus und die Gäste kamen zu guten Tormöglichkeiten. Doch ein regulärer Kopfballtreffer von Philipp Hauk nach einer Stunde wurde vom Unparteiischen völlig zu Unrecht annulliert. So dauerte es bis zur 83. Spielminute, als der FC-Kapitän mit seinem zweiten Kopfballtor erneut für Jubel unter den Neibsheimer Anhängern sorgte. Das 1:0 reichte allerdings nicht zum Auswärtssieg, denn als die FzG alles nach vorne warf, gelang Münzesheim tatsächlich noch der glückliche Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke fiel Münzesheims Stürmer Marco Smiatek der Ball vor die Füsse und er bugsierte das Leder zwischen Freund und Feind hindurch aus 18 Metern ins Neibsheimer Tor. So musste man sich nach einem starken Auswärtsauftritt mit einem Punkt begnügen und trifft beim Heimspiel am nächsten Sonntag auf den SV Philippsburg. Anpfiff ist um 15 Uhr im Talbachstadion. Die zweite Mannschaft gewann ihr Gastspiel beim FSV Büchenau 2 mit 3:5, hier erzielten Philipp Stuck und Elvir Omerovic jeweils zwei Tore und Fabrice Kühnel traf ein mal. Gegner der 2. Mannschaft ist am Sonntag der SV Philippsburg 2, Spielbeginn ist um 13 Uhr. Die Aktiven würden sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.