Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
Die Neibsheimer Talfahrt hält an / Niederlage beim Schlusslicht
Am Dienstagabend stand die Nachholbegegnung beim SV Kickers Büchig 2 auf dem Spielplan und der FC Neibsheim setzte seine Niederlagenserie fort. Im Bürgerwaldstadion lief für den FC Neibsheim erneut eine veränderte Startformation auf. Alternativen sind derzeit kaum vorhanden, doch irgend wann wird sich die Personalsituation hoffentlich entschärfen. Diesmal wurden der FC-Torjäger Tankah Mouiche und Dauerläufer Vicente Deltell schmerzlich vermisst, für sie spielten Sascha Kratzmeier und Philipp Schneider von Beginn an. Die Gastgeber wollten das Spiel unbedingt gewinnen und waren hoch motiviert. Mit den erwarteten Verstärkungen aus dem Landesligakader und einer konzentrierten und engagierten Mannschaftsleistung gelang dem SV Kickers ein 3:0-Sieg. Ein Foulelfmeter nach 38 Spielminuten, verwandelt von Oguzhan Dogancay, sorgte für die 1:0-Pausenführung der Heimelf. Beim FC Neibsheim wurde zwar gut gespielt und man erarbeitete sich Tormöglichkeiten, aber die Durchschlagskraft fehlte. Der zweite Strafstoß in der 71. Minute sorgte für die Vorentscheidung. Erneut Dogancay traf vom Elfmeterpunkt ins Neibsheimer Netz und der Tabellenletzte bejubelte das 2:0. Der FCN reagierte mit Spielerwechseln und wollte die Begegnung noch zu seinen Gunsten drehen. Sogar der über 40 Lenze zählende Serkan Bulunmaz sprang noch in die Bresche und machte nach seiner Einwechslung Mitte der zweiten Hälfte seine Sache gut. Das macht allerdings auch die Personalmisere beim FC Neibsheim deutlich, bei dem der langzeit verletzte Philipp Hauk an allen Ecken und Enden fehlt. Bis zum Schlusspfiff kämpften die Gäste um eine Ergebniskorrektur, allerdings rieb man sich in langen Dribblings und vielen Zweikämpfen auf und die Verunsicherung in der Mannschaft ist nach der Niederlagenserie greifbar. Der dreifache Torschütze Oguzhan Dogancay durfte sieben Minuten vor dem Ende nochmals die Glückwünsche seiner Kollegen entgegennehmen, als er den 3:0-Endstand markierte. Das Schlusslicht verbuchte so drei eminent wichtige Punkte im Abstiegskampf und der FC Neibsheim hofft auf bessere Zeiten.
Es spielten: Andreas Vogel (Tor), Daniel Bachmann, David Bacher, Florian Strobel, Dennis Kral, Florian Neimayer, Joel Tamba, Sacha Kratzmeier, Giuseppe Brancato, Philipp Schneider, Andreas Frank
Ersatzbank: Philipp Mindler (Tor), Kostas Stamtsis, Sebastian Frohnert, Serkan Bulunmaz
Das nächste Spiel findet am Ostermontag, 17. April 2017 statt. Um 17 Uhr gastiert der TSV Oberöwisheim im Talbachstadion. Die 2. Mannschaft spielt um 15 Uhr gegen den TSV Langenbrücken 2