Ihre Gastgeber im
Clubhaus des FC Neibsheim


freuen sich auf Ihren Besuch!


ktuell:


 
C-Junioren: TSG Hoffenheim besiegt den KSC im Pokalendspiel im Talbachstadion
Am 31. Mai war das Neibsheimer Talbachstadion Austragungsort des diesjährigen Verbandspokalendspiels der C-Junioren. Für das Finale qualifiziert hatten sich zuvor im Wettbewerb der Karlsruher SC und die TSG Hoffenheim. Zahlreiche neugierige Zuschauer, darunter sehr viele Kinder und Jugendliche waren bei bestem Fußballwetter nach Neibsheim gekommen, um den Profinachwuchs spielen zu sehen. Und das Publikum wurde bestens unterhalten und erlebte zwei spielstarke Mannschaften. Einen Traumstart erwischte der Karlsruher SC, denn direkt nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Christopher Funk führte bereits der erste Angriff des KSC zu einem Tor. Marco Varivoda ließ Hoffenheims Torhüter Ian Werner in der ersten Spielminute keine Chance und erzielte das 1:0. Und noch ehe sich die TSG richtig sortiert hatte, zappelte der Ball ein zweites Mal im Netz. Der KSC war mit einem blitzschnellen Angriff über die linke Seite erfolgreich und erneut hieß der Torschütze in der 4. Spielminute Marco Varivoda. Wer jetzt schon auf den glänzenden Siegerpokal schielte, hatte sich zu früh gefreut, denn die TSG Hoffenheim bewahrte die Ruhe und spielte diszipliniert weiter. In der 11. Minute gelang dann auch Marco Seitz der schnelle Anschlusstreffer zum 2:1. Und 120 Sekunden darauf jubelte Marco Seitz erneut und sorgte mit seinem Doppelschlag für den 2:2-Ausgleich. Kerim Calhanoglu schließlich, den der KSC über die gesamte Spielzeit nicht in den Griff bekam, brachte die TSG nach 18 Minuten mit 3:2 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erwartete das Publikum ein Aufbäumen der Karlsruher, aber die TSG Hoffenheim kontrollierte das Spiel und konnte die KSC-Angriffe abwehren. Als Kevin Krüger einen schönen Spielzug der TSG mit seinem Treffer zum 4:2 abschloss (58. Spielminute), war die Begegnung entschieden. Bei der anschließenden Siegerehrung auf dem Rasen durch bfv-Verbandsspielleiter Siegfried Bartuschek und bfv-Verbandsjugendleiter Rouven Ettner erhielten zuerst die C-Jugendlichen des KSC Medaillen für den errungenen zweiten Platz. Schiedsrichter Christopher Funk und seine Assistenten Fabian Reuter und Dominik Gentner wurden von den Zuschauern für ihre fehlerfreie Spielleitung mit kräftigem Applaus bedacht. Und auch der FC Neibsheim als Ausrichter der Begegnung wurde vom Badischen Fußballverband für die perfekte Organisation des Abends gelobt. Zuletzt standen natürlich die Pokalsieger 2017 im Mittelpunkt. Die C-Junioren der TSG Hoffenheim präsentierten im Konfettiregen den Siegerpokal und feierten mit Sprechchören und Trainer-Dusche wie ihre Vorbilder aus der Bundesliga. Abschließend sass man noch gemütlich im Festzelt zusammen und ließ die spannende und hochklassige Partie nochmals Revue passieren.