Deutliche Heimniederlage zum Saisonstart
19. August 2019
0:3 gegen den Spitzenreiter
2. September 2019

Der erste Sieg gelingt dem FC Neibsheim auswärts

Nach einer starken Mannschaftsleistung im zweiten Saisonspiel ergatterte der FC Neibsheim beim Auswärtssieg in Bruchsals Süden drei Punkte. Fast eine komplette Elf fehlt dem FC Neibsheim derzeit wegen Verletzungen, Urlaubsreisen und kurzfristiger Erkrankung. Trotzdem konnten die Co-Trainer Philipp Hauk auf dem Spielfeld und Moritz Adler an der Seitenlinie eine sehr gut eingestellte Truppe aufs Feld schicken, die jederzeit Herr der Lage war. Die Hausherren hatten dem in der gesamten Spielzeit – einschließlich der achtminütigen Nachspielzeit – überlegenen FC Neibsheim nur wenig entgegenzusetzen. Das erste Tor für die Gäste erzielte Philipp Schneider nach 21 Minuten. Marius Ebelle flankte in den gegnerischen Strafraum und Schneider traf per Kopf zum 0:1. Noch vor dem Pausenpfiff legte der FCN nach, als Adrian Loris nach einem sehenswerten Alleingang in der 25. Spielminute auf 2:0 erhöhte. Nach der Pause verkürzte der eingewechselte Kevin Mohr auf 1:2 (50. Minute). Aber Neibsheim blieb weiterhin am Drücker und erarbeitete sich auf dem holprigen Geläuf des Bruchsaler Nebenplatzes zahlreiche Tormöglichkeiten. SV-Torschütze Mohr wurde nach einem brutalen Foul in der 68. Spielminute vom Schiedsrichter mit der roten Karte vom Feld geschickt. Den zweiten Platzverweis, diesmal mit gelb-rot handelte sich die Heimelf zehn Minuten später ein, als Sasa Putica-Grgic nach wiederholtem Foulspiel frühzeitig zum Duschen gehen durfte. Aus dem Neibsheimer Team kamen in der Schlussphase noch Jonas Merl, Sebastian Lohner sowie der A-Jugendliche Fabrice Kühnel ins Spiel und gemeinsam schaukelte man den völlig ungefährdeten Auswärtssieg nach Hause. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein höheres Ergebnis möglich gewesen, aber nun hofft man beim FCN auf einige Urlaubsrückkehrer und darauf, dass sich das gut gefüllte Lazarett verkleinert. Denn es wartet am dritten Spieltag eine weitaus schwierigere Aufgabe auf den FCN. Schließlich gilt es am Sonntag beim Heimspiel gegen den furios auftretenden TSV Rheinhausen zu bestehen. Anpfiff im Talbachstadion ist um 15 Uhr. Zuvor trifft die 2. Mannschaft in ihrem Heimspiel auf den SV Bruchsal 2. Spielbeginn ist um 13 Uhr.