0:3 beim Tabellenführer FC Forst
23. September 2019
2:2-Remis beim SV Zeutern
7. Oktober 2019

Remis gegen den FC Untergrombach

Am Sonntag feierte man beim FC Neibsheim Oktoberfest und man wollte natürlich nach dem Heimspiel gegen den FC Untergrombach den erhofften Erfolg im Clubhaus zünftig feiern. Am Sonntagmorgen eröffnete die E-Jugend des FV Bauerbach mit ihren Neibsheimer Gastspielern den Reigen der Spiele im Talbachstadion. Die Nachwuchskicker trafen in ihrem Freundschaftsspiel auf den CfR Pforzheim und unterlagen mit 6:8 Treffern. Um 13 Uhr folgte die nächste torreiche Begegnung. Der FC Neibsheim 2 traf auf Tabellenführer FC Östringen 2. Der absolute Aufstiegsfavorit gab sich keine Blöße und gewann mit elf zu null. Im Spiel der 1. Mannschaft gegen den FC Untergrombach war der erste Heimsieg der Saison möglich. Die Einstellung stimmte, doch die Gäste machten mit ihrem Tor in der Schlussminute dem FCN einen Strich durch die Rechnung. Lange Zeit sah es nach einem Sieg für die Hausherren aus. Die Elf von Trainer Marcus Wörner, der kurzfristig Andreas Frank und Philip Strohmeier ersetzen musste, ergriff von Beginn an die Initiative. Man setzte den FC Untergrombach mit schnellen Angriffen unter Druck. Das erste Ausrufezeichen setzte aber der FCU, als Patrick Ploch nach fünf Minuten einen abgefälschten Schuss ans Lattenkreuz setzte. Danach gab wieder die Heimelf Gas und ging nach 20 Spielminuten in Führung. Marius Ebelle traf aus 20 Metern mit einem sehenswert verwandelten Freistoß. Einen Ballverlust in der eigenen Hälfte nutzte der FC Untergrombach zum Ausgleichstreffer, als Patrick Ploch der Neibsheimer Abwehr entwischte und per Flachschuss erfolgreich war (27. Minute). Die Neibsheimer Antwort folgte vier Zeigerumdrehungen später. Adrian Loris, der seinen Gegenspielern ein ums andere mal enteilte, traf aus zehn Metern zum 2:1. Kurz vor dem Pausenpfiff schickte Schiedsrichter Hayati Ilceli den bereits verwarnten Gästeakteur Marius Wäckerle nach wiederholtem Foulspiel mit gelb-rot vom Platz. Trotz Unterzahl bewies Untergrombach Moral und bestimmte in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel das Geschehen. Aber die Neibsheimer Defensive stand gut und der FCN war fortan spielbstimmend. Florian Strobel traf nach einer Stunde ins Gästetor und erhöhte auf 3:1. Fünf Minuten darauf entschärfte Neibsheims Torwart Andreas Katzenmaier eine Großchance der Gäste mit einer starken Fußabwehr. In der 73. Spielminute musste bei der Heimelf Philipp Hauk mit der gelb-roten Karte frühzeitig unter die Dusche und kurz darauf verkürzte der gerade eingewechselte Tim Herb auf 2:3 für den FCU. Bei den Hausherren ging in der Schlussviertelstunde etwas die Ordnung im Spielaufbau verloren und in der letzten Minute konnten die Gäste noch ein Remis ergattern. Einen scharf getretenen Eckstoß fälschte Florian Strobel aus kurzer Distanz unglücklich ins eigene Netz ein und es stand 3:3. Durch das Unentschieden konnte der FC Neibsheim in der Tabelle keinen Boden gut machen und tritt auf der Stelle. Am nächsten Sonntag steht das Auswärtsspiel beim SV Zeutern auf dem Programm. Anpfiff ist um 15 Uhr. Die 2. Mannschaft spielt um 13 Uhr in Odenheim gegen die SPG Odenheim 2/Zeutern 2. Die A-Jugend des FC Neibsheim trifft am kommenden Samstag, 05. Oktober 2019 im heimischen Talbachstadion auf den TSV Rinklingen. Spielbeginn ist um 13 Uhr. Unsere Mannschaften würden sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.